Norwegisch

Übersetzungen ins Norwegische

In Norwegen gab es stets eine Vielzahl verschiedener Dialekte. Aufgrund ländlicher Unwegsamkeit und schlechter Verkehrswege konnten diese sich weitgehend unabhängig voneinander entwickeln, wenngleich kleine Ballungsräume gegenseitiger Beeinflussung durchaus existierten.

Aus diesem Grunde, aber auch wegen der dänischen Vorherrschaft über Jahrhunderte hinweg, konnte sich nie eine einheitliche Aussprache etablieren, die mit dem Hochdeutschen vergleichbar wäre. Dies erschwert die Verständigung unter Norwegern. Seitens des Staates sind die beiden Sprachformen Bokmål und Nynorsk offiziell anerkannt. Weniger verbreitet sind Riksmål und Høgnorsk, die man als Varietäten der Haupt-Sprachformen bezeichnen kann.

Der Ursprung der norwegischen Sprache liegt im Altnordischen, das dem Isländischen sehr ähnelt. Von 1380 bis 1814 war Norwegen mit Dänemark vereinigt, anfangs noch als dänisch-norwegische Personalunion, später als Realunion. Während dieser Zeit geriet die alte norwegische Schriftsprache zunehmend außer Benutzung, Amtssprache war Dänisch. Nach der Trennung Norwegens von Dänemark wurde die ursprüngliche norwegische Sprache des Mittelalters erneut zum Leben erweckt, um der Emanzipation Norwegens ein Zeichen zu setzen.

Norwegen betrachtet Deutschland als einen der wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Partner in Europa. Das norwegische Außenministerium bezeichnet Deutschland als Schlüsselland für die Wahrnehmung seiner Interessen gegenüber der EU.

Norwegen besaß in den Jahren 2001 bis 2006 den höchsten Lebensstandard der Welt. Das Pro-Kopf-Einkommen in Norwegen ist weltweit eines der höchsten: Im Vergleich mit dem durchschnittlichen Bruttoinlandsprodukt pro Kopf der EU (EU25=100) erreichte Norwegen 2005 einen Index von 169 – also knapp 70% mehr als der Durchschnittseuropäer.

Insgesamt ist der Außenhandel für Norwegen positiv (2005: Exportüberschuss von 300 Mrd. Kronen). Importiert wird zu ca. 70 Prozent aus der Europäischen Union. Haupteinfuhrgüter sind Maschinen und Fahrzeuge. Der Export geht ebenfalls hauptsächlich in die EU – hier bilden mit knapp 70 Prozent fossile Brennstoffe den mit Abstand größten Posten.

Übersetzung von allgemeinen Texten und technischen Dokumentationen ins Norwegische

Unsere 20 jährige Erfahrung hat uns ermöglicht, ein globales Netzwerk von kompetenten Linguisten aufzubauen.

Für Übersetzungen ins und aus dem Norwegischen haben wir die perfekte Lösung für Ihre Anforderungen.

Nehmen Sie uns beim Wort.

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Providing global reach – Context Übersetzungsbüro Köln