Buchung & Info: 0221-925456-0

Chinesisch

Übersetzungen ins Chinesische

Chinesisch, oder genauer die sinitischen Sprachen, bezeichnet eine Sprachfamilie, die durch sehr unterschiedliche und abweichende Dialekte geprägt ist.

1,3 Milliarden Menschen – etwa ein Fünftel der Weltbevölkerung – sprechen eine chinesische Varietät.

Je nach Klassifikation gibt es zwischen sieben und dreizehn Hauptdialektgruppen der chinesischen Sprache. Mandarin gehört mit etwa 850 Millionen Sprechern zu der am meisten verbreiteten Varietät, gefolgt von Wu (90 Millionen), Kantonesisch (Yue, 70 Millionen) und Min (50 Millionen).

Hochchinesisch (Putonghua / Guoyu / Huayu) ist die standardisierte Form des gesprochenen Dialekts aus Peking, dem Mandarin. Es ist die Amtssprache der Volksrepublik China (VRC), der Republik China (auch als Taiwan bekannt) und eine der vier Amtssprachen in Singapur.

Weiterhin ist Chinesisch eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen. Die Volksrepublik China ist nach den USA die zweitgrößte Wirtschaftsmacht, sowohl nominal als auch in Bezug auf Kaufkraftparitäten.

Mit einem durchschnittlichen Wachstum von 10% in den vergangenen 30 Jahren ist China die am schnellsten wachsende Wirtschaftsmacht, die weltweit größte Exportmacht und zweitgrößtes Importland. Die sechs wichtigsten Handelspartner sind die USA, Japan, Hongkong, Südkorea und Deutschland. Sie machen in China zusammen mehr als 50 % des internationalen Handelsvolumens aus.
Viele europäische Sprachen, darunter auch Englisch und Deutsch, haben Lehnwörter aus dem Chinesischen übernommen, beispielsweise „tea“ und „ketchup“.

Für Übersetzungen ins und aus dem Chinesischen haben wir die perfekte Lösung für Ihre Anforderungen.

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Providing global reach – Contextinc Übersetzungsbüro Köln